Liebe Eltern, liebe Kinder, wir freuen uns darauf, euch bald wieder bei uns am Steinberg begrüßen zu dürfen und hoffen, ihr hattet schöne Ferien! Damit alles ohne Probleme wieder starten kann, findet ihr hier einen Text des Ministeriums. Er erklärt, wie ihr euch verhalten müsst, falls ihr in einem Corona-Risikogebiet im Urlaub wart:

„Das Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich weltweit weiter aus. Deutschland konnte diese Pandemie bisher relativ gut bewältigen. Damit das so bleibt, gibt es strenge Vorschriften für Einreisende aus Staaten, die als Corona-Risikogebiete ausgewiesen worden sind.


Risikogebiete: Welche Staaten zu Risikogebieten erklärt werden, bestimmt das Robert Koch-Institut zusammen mit verschiedenen Bundesministerien. Entscheidend ist dafür insbesondere die Zahl der in den jeweiligen Ländern registrierten Neuinfektionen. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert, sie ist im Internet unter folgendem Link erreichbar: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.


Quarantäne: Sollten Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Einreise nach Deutschland in einem der ausgewiesenen Risikogebiete aufgehalten haben, müssen Sie sich umgehend und auf direktem Weg in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. Diese Maßnahme dient dem Schutz Ihrer Familie, Ihrer Nachbarn und aller Menschen aus Ihrem Umfeld und ist leider unvermeidbar. Dabei spielt keine Rolle, ob Sie sich angesteckt haben oder nicht.


Während der Quarantäne ist es Ihnen nicht erlaubt, das Haus oder die Wohnung zu verlassen und Besuch von Personen zu empfangen, die nicht Ihrem Hausstand angehören. Nur so kann es gelingen, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.


Wichtig: Sie sind verpflichtet, das für Sie zuständige Gesundheitsamt umgehend telefonisch oder per E-Mail über Ihren Aufenthalt in einem Risikogebiet zu informieren. Adressen finden Sie im Internet unter https://tools.rki.de/plztool.

Bitte beachten Sie, dass ein Verstoß gegen die Quarantänepflicht teuer werden kann – in Nordrhein-Westfalen sind Geldbußen bis zu 25.000 Euro möglich.

Ausnahmen von der Quarantänepflicht: Sie können von der Pflicht zur häuslichen Quarantäne befreit werden, wenn der so genannte PCR-Test auf SARS-CoV-2 nachweislich negativ ausgefallen ist. Der Test muss allerdings maximal 48 Stunden vor Ihrer Einreise durchgeführt worden sein.
Sollten Sie erst nach Ihrer Einreise eine Testung vornehmen lassen wollen, kontaktieren Sie bitte das für Sie zuständige Gesundheitsamt. Bis zum Vorliegen des negativen Testergebnisses müssen Sie leider in Quarantäne bleiben. Die Pflicht zur Quarantäne gilt im Übrigen nicht, wenn Sie sich auf der Durchreise befinden. Sie müssen Nordrhein-Westfalen jedoch direkt verlassen und dürfen hier nicht übernachten.


Verdacht auf Erkrankung: Zu den Symptomen einer Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zählen insbesondere Fieber, neu aufgetretener Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust und Atemnot. Sollten Sie diese Anzeichen für eine Erkrankung haben, wenden Sie sich bitte zunächst telefonisch an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117.


Weitere Informationen – auch zur Corona-Einreiseverordnung mit weiteren Details und Ausnahmeregelungen – finden Sie auf der Internetseite www.mags.nrw/coronavirus.

Aktuelle Liste der Risikogebiete: www.rki.de/covid-19-risikogebiete

Verzeichnis der Gesundheitsämter: https://tools.rki.de/plztool

Internetseite zum Coronavirus: www.mags.nrw/coronavirus

… auf unserem Padlet (digitale Pinnwand) findet ihr viele Informationen rund um die Einschulung.
Ihr könnt unsere Schule sehen, Ausmalblätter mit euren Klassentieren finden und eure Lehrerinnen kennenlernen. Viel Spaß!

https://padlet.com/GGSSteinberg/62tg472f62bwmmcp

https://padlet.com/GGSSteinberg/2hbo5lifhod913c4

Die Sommerferien haben begonnen! Wir wünschen allen Kindern und Eltern einen wunderschönen Sommer! Bleiben Sie gesund.

Wiederbeginn des Unterrichts ist am 12.8.2020. Aktuelle Informationen hierzu erhalten Sie rechtzeitig von den Klassenlehrerinnen.

Hinweise und Verhaltensregeln für die Schülerbeförderung im ÖPNV finden Sie hier:

https://www.vm.nrw.de/presse/pressemitteilungen/Archiv-des-VM-2020/2020_04_22_Hygieneregeln_Schuelerverkehr/20200421-finale-Fassung-Infektionsschutz-Schuelerbefoerderung.pdf

Bildungsangebote für zu Hause

https://www.anton.app/de

https://www.planet-schule.de/sf/spezial/grundschule/index.php

https://www.youtube.com/channel/UC8zaGEDkz92ZiyRiE2Yu7MQ/videos

https://www.wdrmaus.de/

Wichtige Information: Seit dem 1.4.2020 übernimmt die Aufgaben der Schulsozialarbeit Nadine Sersch (B.A. Soziale Arbeit) – Die Verlässliche e.V.. Sie ist montags und mittwochs von 9.00 bis 17.00 Uhr und donnerstags von 9.00 bis 13.15 Uhr in der Schule anzutreffen. Für konkrete Anliegen nehmen Sie bitte folgende Sprechzeiten wahr: montags, mittwochs und donnerstags von 9.30 bis 11.00 Uhr. Sie können telefonisch unter 0157-54206444 einen Termin vereinbaren.

Dies ist das aktuelle Formular zur Lernmittelbefreiung:

Antrag-Datenschutz-Lernmittelbefreiung

Wir sind jetzt auch bei Instagram!

Die Sommerferien haben begonnen! Wir wünschen allen Kindern und Eltern einen wunderschönen Sommer! Bleiben Sie gesund.

Wiederbeginn der Schule ist am 12.8.2020.

Auch weiterhin kann die momentane Situation dazu führen, dass in den Familien Spannungen oder extreme Stresssituationen entstehen. Sollten Sie, liebe Eltern, oder auch ihr, liebe Kinder, diesbezüglich einmal Hilfe benötigen und ein Gespräch suchen, stehen wir Ihnen und euch gerne zur Verfügung – selbstverständlich streng vertraulich! Unsere Telefonnummern stehen auf den Klassenlisten. Ansonsten gibt es weitere Möglichkeiten:

Nummer der Schule: 02191/26166

Kinder- und Jugendtelefon: 116111 (Mo bis Sa 14 Uhr bis 20 Uhr) kostenlos

Bemerken Sie in Ihrem Umfeld Anzeichen von Kindeswohlgefährdung oder Gewalt gegen Kinder, benachrichtigen Sie (ggf. anonym) bitte das für Ihre Region zuständige Jugendamt oder bei besonderer Eile die Polizei unter 110.

Jugendamt Remscheid: 02191/16-3944 (Mo bis Do 8 Uhr bis 16 Uhr, Fr 8 Uhr bis 12 Uhr); außerhalb dieser Zeit Bereitschaftsdienst über die Polizei unter 0202/284-0 oder die Leitstelle der Feuerwehr 02191/162400

Das Jugendamt bietet ab sofort Beratung für eine Vielfalt von Themen an – Regelung des Umgangs, rund um Pflegefamilien, Familiengerichtshilfe, Notbetreuung, Infos für Jugendliche, veränderte Unterhaltsansprüche, Fragen von Eltern jeglicher Art.

Hotline für Familien-, Jugend- und Lebensberatung: 02191/16-3888

Seit Montag, 30. März 2020, gibt es eine Krisen-Hotline für Alleinerziehende, gefördert vom NRW-Familienministerium. Alle Familie stehen gerade vor großen Herausforderungen. Aber Alleinerziehende können die Doppelbelastung aus Existenzsicherung und Kinderbetreuung mit niemanden teilen. Sie müssen viele familiäre Entscheidungen alleine treffen und meist auch das alleinige Familieneinkommen stellen. Sie brauchen jetzt eine zentrale Anlaufstelle für ihre Fragen und Sorgen. Alleinerziehende erhalten bei uns eine psycho-soziale Beratung durch qualifizierte Ansprechpartnerinnen. Sie hören den Alleinerziehenden zu, nehmen ihre Sorgen und Anliegen auf und loten Handlungsoptionen aus.

Krisen-Hotline für Alleinerziehende: 0201/82 774-799

Am Donnerstag, den 27.2.2020, fand das 21. Remscheider Minibasketball-Turnier für Grundschulen statt. 44 Teams von 16 Schulstandorten nahmen teil. Auch wir vom Steinberg traten mit zwei Mannschaften an.

Die gelben Nilpferde und die blauen Zebras spielten erfolgreich in ihren Teams. Die Nilpferde gewannen alle drei Spiele in ihrer Gruppe und belegten somit den ersten Platz. Die Zebras gewannen zwei von drei Spielen in ihrer Gruppe und belegten den zweiten Platz. Wir sind sehr stolz auf unsere tollen Spieler! Herzlichen Glückwunsch!