Tuana (Fröscheklasse): Ich fand es schön, dass man die Böschung hochklettern und runterlaufen konnte. Am Anfang war es schwierig, hinterher konnte ich es richtig gut!

Tom (Fröscheklasse): Ich habe beim Riesenhaus geholfen.

Robin (Fröscheklasse). Wir haben das eine Haus kleiner gemacht und dann das andere Haus verändert.

Eyüp (Fröscheklasse): Dann ist das Baumhaus kaputt gegangen. Wir waren im Haus und es ist etwas eingestürzt. Die anderen waren draußen. Das war nicht schlimm! Das war lustig!

Madeleine (Fröscheklasse): Wir haben ein Herz aus Steinen gemacht. In der Mitte waren viele Zapfen und wir haben ein kleines Tipi da drüber gebaut und einen Garten.

Als wir alle Hunger hatten, gab es ein Picknick und jeder durfte sich einen Platz im Wald suchen.

Vittorio (Fröscheklasse): Efe und ich haben eine Metallstange gefunden.
Efe (Fröscheklasse): Wir haben einen Autoreifen und eine große Felge gefunden. Die waren schwer. Dann waren da noch ein Motorblock und Rohre.

Der Waldtag war „T“!
„T“ wie total hoch, „T“ wie Tipi, „T“ wie TOLL!

Wenn das warme und schöne Wetter kommt, dann gehen die Steinberger Kinder häufig in den Schulgarten. Dort gibt es viel zu entdecken. Einen Teich, viele Pflanzen, Obst und Gemüse. Manchmal darf auch unser Schulhund Rocco mit. Wenn es trocken ist, nehmen wir oft Deutsch- oder Mathesachen mit und lernen dann dort.

Kalender

Kinderrechte

Wir sind seit Sommer 2017 auf dem Weg zur Kinderrechteschule!