Wir wurden am Montag Morgen (8.4.19) mit einem Bus abgeholt, der uns von der Rudolf Steiner Waldorfschule zur Verfügung gestellt wurde. Wir hatten eine halbe Stunde Fahrt. Als wir ankamen, durften wir noch auf dem tollen Schulhof spielen.

Das Theater war sehr spannend. Es fing im Armenhaus an. Oliver Twist lebte dort. An einem Morgen wollte er mehr Haferbrei. Aber Mr. Bumble und Mrs. Corney waren damit nicht einverstanden und verkauften ihn an einen Leichenbestatter. Von dort aus floh Oliver und wurde Teil der Kinderdiebesbande des Hehlers Fagin. Durch ein Missverständnis landete er bei der Familie Brownlow. Der Hehler und Bill Sikes holten ihn jedoch zurück. Am Ende fand Oliver zum Glück doch noch eine Familie.

Wir applaudierten und die Schauspieler bekamen Blumen. Kurz vor Schulschluss kamen wir mit dem Bus zurück. Es war toll! von Taha

Herzlichen Dank an die Rudolf Steiner Schule und an Frau Opitz, die uns diesen Theaterbesuch ermöglicht haben.

Am Samstag war das S-Cup Turnier. Es war in der Neuenkamper Sporthalle. Es waren viele Kinder da und viele klatschten. Aus der Grundschule Steinberg waren Hira, Ela, Malek, Simon und Symon als Zuschauer da. Wir spielten zuerst gegen Daniel-Schürmann, dann gegen Mannesmann, Kremenholl und zum Schluss gegen Reinshagen. Wir sind auf den dritten Platz gekommen und freuen uns über unseren Erfolg! von Simon und Symon

Danke an unsere Trainer Herrn Günlü und Herrn Kursuncu!

Kalender

Kinderrechte

Wir sind seit Sommer 2017 auf dem Weg zur Kinderrechteschule!